SELBSTVERLEGER

TARZAN UND DIE SELBSTVERLEGER


Zum Erstaunen und zur Freude der Sammler und Fans sind Jahre nach der letzten Veröffentlichung weitere Bände aus der Tarzan-Reihe aufgetaucht - darunter auch deutsche Erstveröffentlichungen.


Mit den Pseudo-Angaben - Deutsche Limitierte Erstausgabe 2004, Taschenbuchausgabe 2007, Übersetzung Martin W. Melnik, SPOOKHOUSE PUBLISHERS - erschien zunächst im Selbstverlag eines Unbekannten eine recht spärlich gestaltete Ausgabe mit dem Titel TARZAN UND DIE SCHIFFBRÜCHIGEN.


Dann tauchten im Outfit des Leipziger KRANICHBORN VERLAGES in den Jahren 2011 und 2012 deutsche Erstausgaben mit den Titeln TARZAN UND DIE VERBOTENE STADT und TARZAN UND DIE FREMDENLEGION auf. Die Exemplare sahen aus wie frisch aus der Druckerpresse und auf den ersten Blick nahezu identisch mit den Original-Ausgaben des Verlages. Dabei schloß die Insolvenz des Verlages im Jahre 1996 die Existenz der für ein Jahr später angekündigten Veröffentlichungen aus. Es konnte sich nur um das Werk eines engagierten und kreativen Selbstverlegers handeln.


Die Sammler und Fans nahmen die beiden Neuerscheinungen dankbar und begeistert auf, war doch ihr Held zurückgekehrt in den Printmedien. Selbst den kritischen unter ihnen ist es schwergefallen, sich dem verführerischen Reiz eines neuen, bis dato nie in deutscher Sprache veröffentlichten Tarzan-Abenteuers, zu entziehen.

Im Sommer 2013 werden dann erste Exemplare von TARZAN DAS LETZTE ABENTEUER unter dem Label des Kranichborn-Verlags bei einem bekannten Auktionshaus angeboten.


Im Jahre 2014 folgen weitere Ausgaben des Selbstverlegers. Recherchen zufolge werden insgesamt fünf neue Kranichborn-Titel bei diversen Auktionen angeboten. Auch nach anderen Quellen handelt es sich bei den 2014 erschienenen Exemplaren um folgende Titel:


- TARZAN UND DER IRRE

- TARZAN UND DIE SCHIFFBRÜCHIGEN  

- TARZAN UND DER LÖWENMENSCH

- TARZAN UND DIE LEOPARDENMENSCHEN  

- TARZAN UND DIE STADT DES GOLDES


Das Exemplar TARZAN UND DIE SCHIFFBRÜCHIGEN enthält auch die in deutscher Sprache übersetzten Texte der beiden Kurzgeschichten TARZAN AND THE CHAMPION sowie TARZAN AND THE JUNGLE MURDERS. Die Story TARZAN UND DIE LEOPARDENMENSCHEN gibt es neben der seinerzeit vom Kranichborn-Verlag angekündigten Cover-Ausführung mit Joe Jusko-Illustration auch in einer Version mit einer Illustration von Neal Adams.


Alle diese Abenteuer beruhen auf den ungekürzten US-amerikanischen Originalausgaben. Das bedeutet, dass zB viele der von den Verlagen Dieck und Pegasus gestrichenen Kapiteln und Text-Passagen nunmehr enthalten sind.

Im Jahre 2015 erfährt die Kranichborn-Serie durch die Veröffentlichung von zwei weiteren Titeln eine zusätzliche Bereicherung.

Es handelt sich um  


- TARZAN DER PRÄCHTIGE und

- TARZANS SUCHE


Abweichend von dem Gesamtverzeichnis des Verlages, mit den Abbildungen der geplanten Exemplare, wurde für das Cover von TARZANS SUCHE eine Illustration von Boris Vallejo verwendet. Der Verlag Ballantine hatte diese bereits im Jahre 1977 für seine Produktion eingesetzt.  


Die von Gunter Schäfer und seinem Kranichborn Verlag angestrebte umfassende Tarzan-Serie ist aber immer noch nicht komplett. Da wären noch die beiden Geschichten zu Tarzans Neffen, den so genannten Zwillingen. Die in den Jahren 1927 und 1936 in den USA erschienenen, jeweils selbständigen Jugendromane, hat der Selbstverleger im Sommer 2016 zu einem Werk zusammengefasst und mit dem Titel DIE TARZAN-ZWILLINGE herausgebracht. Man kann davon ausgehen, dass hierzu neue Übersetzungen und Textüberarbeitungen erforderlich waren. Die Veröffentlichung fiel nicht rein zufällig zusammen mit der Premiere des neuen Tarzan-Films DIE LEGENDE VON TARZAN.

Mit dem Band Die TARZAN-Zwillinge sind alle von Edgar Rice Burroughs erdachten und in den Jahren 1912 bis 1995 in den USA veröffentlichten Tarzan-Abenteuer im einheitlichen Layout des Kranichborn Verlages Realität geworden. Davon 15 Originale aus den Jahren 1994 bis 1996 sowie die insgesamt 11 in den Jahren 2011 bis 2016 produzierten Titel des Selbstverlegers. Der Titel DIE LEOPARDENMENSCHEN gibt es wie bereits dargestellt doppelt, da dieser mit zwei verschiedenen Cover-Illustrationen produziert wurde.


In Anbetracht der Tatsache, dass der Selbstverleger nur eine sehr geringe Auflage in Höhe von 50 Exemplaren je Titel drucken ließ, stellt eine komplette Sammlung der insgesamt 27 Bücher mit 26 verschiedenen Titeln wahrlich eine Rarität dar.

Appendix An dieser Stelle der Hinweis auf zwei weitere Produktionen des Selbstverlegers. Es betrifft die Mars-Serie des Kranichborn-Verlages. Die ersten beiden Bände waren im Jahr 1996 mit den Titeln DIE PRINZESSIN VOM MARS und DIE GÖTTER DES MARS produziert worden. Im Spätsommer 2016 kamen die Bände 3 und 4 heraus. Es handelt sich um die Titel DER KRIEGSHERR DES MARS und THUVIA DAS MÄDCHEN VOM MARS mit dem Buchdesign des Kranichborn-Verlages. Die Bücher wurden in einer Auflage von 50 Exemplaren gedruckt.

2016

1. Auflage

2016

1. Auflage

2014

1. Auflage

2014

1. Auflage

2014

1. Auflage

2014

1. Auflage

2015

1. Auflage

2015

1. Auflage

2016

Deutsche Erstausgabe 

2014

1. Auflage

2014

1. Auflage

2011

Deutsche Erstausgabe

2012

Deutsche Erstausgabe

2013

Deutsche Erstausgabe

WALDE

GRAF